Dominik Forster

Vor ziemlich genau vier Jahren habe ich die ersten Sätze von crystal.klar (Buchprojekt damals noch nicht absehbar) in den PC eines Mitbewohners gehackt. Zu diesem Zeitpunkt war ich arbeitslos, hab auf einer Luftmatratze gepennt und war ständig besoffen, weil mir jeder zu verstehen gegeben hat, dass ich ein süchtiger Ex-Knacki bin, der mit 24 Jahren sein Leben gegen die Wand gefahren hat.

Im Knast wurde mir vermittelt, dass, wenn ich ein anständiges Leben führe, mir alle Türen offen stehen und mich die Gesellschaft mit offenen Armen empfängt. Die Realität sieht anders aus!

Ein starker Wille reicht da nicht aus.
Zwei wunderbare Menschen haben mich aufgefangen und mir das Leben gerettet.
Nun ist es für mich an der Zeit etwas zurück zu geben!
Heute bin ich clean, rauche und trinke nicht, besuche Schulen und halte dort Präventionsunterricht.

(Foto: Debora Schiopu)