Georg Steinweh

Georg Steinweh, Jahrgang 1956, war während der Schulzeit  drei Jahre lang Minigolf-Pächter, Shakespeare-Fan und Motorrad-Schrauber. Nach dem Kamerastudium in Berlin drehte er weltweit Imagefilme, Dokumentationen und SWR-Tatorte. Zwischendurch erzählte er seinen drei Kindern selbsterfundene Einschlafgeschichten. Die Kinder sind aus dem Haus, die Phantasie lässt sich nicht stoppen… Im Selbstverlag brachte Steinweh eine Trilogie um die Figur Fred Keller und einen Jugendroman heraus. „Berber und der Tod im Karpfenteich“ ist sein erstes Buch bei Fabulus.