Uta Reichardt

Was wäre, wenn …? Diese Frage stellt sich Uta Reichardt, Jahrgang 1970, für ihr Leben gern. Vor allem, wenn sie Geschichten schreibt und Kinder und Jugendliche damit in Abenteuer eintauchen lässt, die sie am liebsten selbst erleben würde. So erging es ihr auch beim Jugendroman »Wolfsland«, der im Frühjahr 2017 bei Fabulus erschien (es wird gemunkelt, die Autorin halte sich seither möglichst oft in der Nähe von Wölfen auf – und zwar nicht nur bei Vollmond).  Mit »Darkanum«, ihrem zweiten Buch bei uns, betritt sie Fantasy-Gefilde und zeigt erneut, dass sie sich auf Spannung und ein dichtes Erzählen versteht.

Sie studierte osteuropäische Geschichte und Politikwissenschaften in Freiburg i.Br. und in Tübingen. Bereits während des Studiums schrieb sie Kurzprosa und Lyrik und war journalistisch tätig. Seit 2013 veröffentlichte sie mehrere Kinder- und Jugendbücher. Uta Reichardt ist Mitglied in der europäischen Autorenvereinigung DIE KOGGE und im Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Sie arbeitet und lebt in der Nähe von Stuttgart.


 

Besuchen Sie die Autorin auf ihrer Website: www.uta-reichardt.de