Lena liest ums Leben

Lena liest ums Leben
14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-3 Tage

  • SW10023
  • 176 Seiten
  • 12,5 x 20,5 cm
  • Roman für Kinder
  • ab 10 Jahren
  • 978-3-944788-42-5
Als ihr Papa plötzlich schwer erkrankt, ist Lena untröstlich. Doch sie lässt sich nicht... mehr
Produktinformationen "Lena liest ums Leben"

Als ihr Papa plötzlich schwer erkrankt, ist Lena untröstlich. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und überlegt, womit sie ihm am besten helfen kann – obwohl die Ärzte ihn bereits aufgegeben haben. Schließlich stößt sie in der Stadtbücherei auf die richtige »Medizin«, die in keinem Lehrbuch zu finden ist. Alles nur Zufall? Lena ist sich sicher, dass die Geschichte um Franziska, Nasrin, Fabrizio und den Sonderling Martin Maier, die sie ihrem Papa bei jeder sich bietenden Gelegenheit vorliest, ihm wieder auf die Beine hilft. Um den Zauber einer unglaublichen Gesundung aber nicht zu brechen, darf sie darüber mit niemandem reden, nicht einmal mit ihrer Mama. Das Geheimnis zu wahren verwandelt Lena – es kostet Kraft, schärft ihren Sinn für das Wesentliche, lässt sie reifen.

Hier klicken zum Vorschauen

Weiterführende Links zu "Lena liest ums Leben"
Unser Kommentar zu "Lena liest ums Leben"
Hardcover mit Lesebändchen und Farbschnitt
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lena liest ums Leben"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Pressestimmen für "Lena liest ums Leben":
170307_Fuldaer-Zeitung-Preview

Aus der Fuldaer Zeitung vom 07.03.17:
„Für Kinder gibt es nichts Schlimmeres, als wenn der Vater oder die Mutter ernsthaft erkranken. Diesem sensiblen Thema widmet sich der Kinderbuchautor Manfred Mai in seinem neuen Roman „Lena liest ums Leben“. Ideal als Begleiter in einer schweren Zeit.“

170311_Volksstimme-Wochenendmagazin_Preview58e34bafb6ca2

Aus der Volkssstimme vom 11.03.17:
„Es ist ein schwieriges Thema, das der Autor Manfred Mai im Buch „Lena liest ums Leben“ behandelt. Was ist wenn der Vater todkrank ist? Soll man überhaupt so etwas in einem Kinderbuch schreiben? Wir finden: Ja! Nämlich genau, wenn das schwierige Thema mit der Leichtigkeit verbunden wird, mit der Geschichten erzählt werden können.“

Verlosung im Straubinger Tagblatt vom 28.03.17:
„Die richtige Medizin „Lena liest ums Leben“: „Lenas Papa ist schwer erkrankt. Die Ärzte haben nicht mehr viel Hoffnung, dass er wieder gesund wird. Lena sieht das allerdings anders. Sie will ihm mit einer besonderen Medizin helfen. Lena ist die Hauptperson im Roman von Manfred Mai: „Lena liest ums Leben“. Dieser ist im Fabulus-Verlag erschienen.“

Aus der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vom 29.03.17:
„Lena ist ein glückliches Mädchen. Sie hat viel Spaß mit ihren Eltern. Doch dann wird ihr Papa plötzlich krank und kein Arzt weiß, wie man ihm helfen kann. Aus der Klinik wird er deswegen entlassen, zu Hause wird er immer schwächer. Lena will ihm unbedingt helfen. Im Traum sagt ihr ein Löwe, dass es ein Mittel gibt, aber sie muss es selbst herausfinden... “

Zuletzt angesehen